Positive Psychologie

Was macht eigentlich ein gutes Leben aus?

Stellst Du Dir diese Frage auch manchmal?  Diese Frage bewegt nämlich sehr viele Menschen. Wir haben alle Sehnsucht nach Glück und Erfolg und nun gibt es dazu eine Fülle von Ideen und sogar schon konkrete Übungen. Die solltest Du kennen und fürdich nutzen. Wie wäre es, dem Glück eine Chance zu geben in dem Du die Sonnenseite des Lebens in den Blick nimmst?

Zum ersten Mal sucht die Wissenschaft nach Antworten auf die Frage, was uns glücklich macht. Die Positive Psychologie wurde dadurch zu einer reichhaltigen Quelle, die fröhlich sprudelt und hoch interessante Forschungsergebnisse liefert.

Lange Zeit wurde Menschen, die fröhlich und optimistisch durch´s Leben gingen unterstellt, sie seien ein wenig einfältig oder naiv und nicht in der Lage den Ernst des Lebens zu erfassen.

Mit diesen Vorurteilen räumt die Positive Psychologie gründlich auf.

Sie kommt zu dem Ergebnis, dass eine positive Grundhaltung ein angemessenes und konstruktives Verhalten ist. Es gibt eindeutig positive Denk- und Verhaltensweisen, die Du hegen und pflegen solltest, denn dadurch wirst Du Dich wohl fühlen, Erfolg haben und schlicht eine höhere Lebensqualität erreichen.

Dabei stützt sich die Positive Psychologie auf eine fundierte wissenschaftliche Forschung und nicht auf lapidare Ratschläge wie: „immer-lächeln-und-alles-wird-gut“. Täglich passieren schlimme Dinge. Niemand kommt ohne schmerzliche Erfahrungen durch dieses Leben und die Medien zeigen uns immer wieder die schlimmsten Seiten der Menschheit. Wir sehen die Bilder, wir lesen es schwarz auf weiß. Es gibt viele Beweise für eine pessimistische Zukunftsprognose  – und genau deshalb ist es schlauer optimistisch zu denken!

Das ist doch schon mal ein verblüffender Gedankengang, nicht wahr?

Das werde ich in den nächsten Beiträgen genauer erklären.

 

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: